Navigation

Praxis- und Fachseminare

Das inama-Konzept

Im Jahr 2001 entwickelte Paul Inama ein Konzept speziell für die Zielgruppe "medizinisch Vorgebildete" abzielt und Sie kompakt und kompetent auf die Prüfung zum Heilpraktiker vorbereitet.
Durch die Heilpraktikerausbildung wird folgendes ermöglicht.

  • Unabhängigkeit von gesundheitspolitischen Veränderungen und Verordnungen
  • eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln (über die laut Physiotherapeuten-Gesetz reichenden Befugnisse hinaus, die sonst nur Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten sind)
  • rechtliche Sicherheit in der Ausübung verschiedener Therapieverfahren wie Osteopathie, TCM (Akupunktur), Fußreflexzonen-Therapie und anderen naturheilkundlichen Methoden, die der Physiotherapie nahe sind
  • höhere fachliche Kompetenz durch erweitertes differentialdiagnostisches Wissen

 

"Alles Wissen und alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit Fragezeichen." (H. Hesse)